Vereinsgeschichte

Der Vogelherdclub Oensingen ist nun beinahe hundertjährig. Der Verein will in erster Linie die altehrwürdige Tradition der Fasnachts- und Augustfeuer- Veranstaltungen aufrechterhalten bzw. fortführen. So steht es in der Einleitung der Klubstatuten und so wird es heute noch gepflegt. Sicher waren sich aber die Gründungsmitglieder nicht bewusst, was daraus entstehen würde, als sie 1921 den Verein gründeten – nämlich die Sonnwendfeier als Traditionsanlass, der seinesgleichen sucht und zu einem kulturellen Ereignis geworden ist, das unsere Gemeinde weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Waren es in der Gründerjahren noch acht Mitglieder, ist die Mitgliederzahl mittlerweile auf über 75 (davon rund 30 aktive Feuerwerker) angestiegen.

Die langjährige Tradition in der Gestaltung von Kunstfeuerwerke hat dazu geführt, dass sich viele Mitglieder des Vereins pyrotechnisches Fachwissen aneignen konnten, um neben der Sonnwendfeier in Oensingen jeweils die 1. Augustfeiern an verschiedenen Ort in der Schweiz mit gekonntem Feuerwerkszauber zu verschönern. Oder hättest Du gewusst, dass Oensinger Feuerwerker am 1. August von Brienz über Wengen bis Zuchwil im Einsatz sind?

Wenn Du mehr über die Geschichte unseres Vereins wissen willst, klicke hier auf Vereinsgeschichte - Ausführliche Version oder besuche uns auf Facebook https://www.facebook.com/Vogelherdclub.

 

Sonnwendfeier-Seite

Anlässe

??. Januar 2018

VCO-Sonntags-Brunch